Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Checkliste: Gut gerüstet in Krisenzeiten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihr Unternehmen vor Risiken zu schützen. Hier die wichtigsten Maßnahmen, die auch noch greifen, wenn die Krise schon da ist:

Bestandsaufnahme und Prognose

  • Überprüfen Sie Ihre Kunden auf Anzeichen von Zahlungsverzug wie z. B. unregelmäßige oder nur teilweise Zahlungen.
  • Lassen Sie die Bonität Ihrer Geschäftspartner regelmäßig überprüfen.
  • Prognostizieren Sie Ihren Cashflow für die nächsten 12 Monate.
  • Bilden Sie Liquiditätsreserven, sofern noch nicht ausreichend vorhanden.
  • Überprüfen Sie Ihre Verträge und Ihr Debitorenmanagement.
  • Versichern Sie sich gegen Insolvenz oder Nichtzahlung mit einer Warenkreditversicherung.

Schutz vor Betrug und Computerkriminalität

  • Überprüfen Sie, ob Ihre IT-Systeme vor den neuesten Bedrohungen geschützt sind
  • Beziehen Sie Homeofficelösungen in Ihre Prüfung mit ein.
  • Lassen Sie Ihre Mitarbeiter darauf schulen, sensible Informationen zu schützen, betrügerische Versuche abzuwehren und die Gefahren der Verwendung eigener Geräte zu erkennen.
  • Eine Vertrauensschadenversicherung kann Sie vor den finanziellen Folgen von Betrug, Veruntreuung und digitalen Attacken schützen.

Stellen Sie Ihr Unternehmen jetzt krisensicher auf! Wir unterstützen und informieren Sie gern.

Machen Sie es wie über 35.000 andere Entscheider in Unternehmen und abonnieren Sie unseren Newsletter. Sie erwarten kostenlos und monatlich:
 
  • Tipps für Ihr Forderungsmanagement
  • Aktuelle Einblicke zu wirtschaftlichen Entwicklungen, Branchen und Ländern
  • Exklusive Einladungen zu Webinaren